Milcherzeugerpreis als Unternehmerpreis für nachhaltiges Wirtschaften in Niedersachsen
Nachhaltigkeit, ein Thema, das dauerhaft bewegt

Die Herkunft und der Herstellungsprozess rücken gerade bei Lebensmitteln immer mehr in den Mittelpunkt des Interesses. Verbraucher und Handel wollen und sollen wissen, unter welchen Bedingungen Lebensmittel erzeugt werden. So wird auch die Erzeugung von Rohmilch vom Handel und den Kunden immer mehr hinterfragt.

Mit diesem Milcherzeugerwettbewerb hat die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V. (LVN) schon seit mehr als 15 Jahren eine Plattform geschaffen, das Bestreben um Nachhaltigkeit in der niedersächsischen Milchwirtschaft zu kommunizieren und es in den Blickpunkt des berufsständischen und öffentlichen Interesses zu stellen.

Wir suchen die Besten

Mitmachen kann jeder Haupterwerbsbetrieb mit Schwerpunkt Milcherzeugung. Ziel ist es, jedes Jahr einen Milcherzeugerbetrieb als Preisträger der „Goldenen Olga“ zu ermitteln und auszuzeichnen, der nicht nur eine optimale Rohmilch produziert, sondern der hervorragend wirtschaftet und sich durch einen besonders verantwortungsbewussten Umgang mit den natürlichen Ressourcen heraushebt.

Gemeinsam für Milch aus Niedersachsen
Wir, die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V. , sind ein nach dem Milch- und Fettgesetz (MFG) anerkannter, eingetragener Verein.

Bei uns sind alle Verbände und Organisationen zusammengeschlossen, die durch Erzeugung, Verarbeitung, Handel und Verbrauch an der niedersächsischen Milchwirtschaft beteiligt sind. Die Finanzierung unserer Arbeit erfolgt durch eine Abgabe nach dem MFG; der sogenannten Umlage zur Förderung der Milchwirtschaft. Diese Umlage wird von den Molkereien erhoben, wobei die von den Milcherzeugern angelieferte Milchmenge zugrunde gelegt wird.

Das gemeinsame Ziel der Arbeit in der Landesvereinigung ist die Förderung der Akzeptanz der niedersächsischen Milchwirtschaft und ihrer Produkte in der Gesellschaft und damit die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit.

Der Wettbewerb Milchlandpreis trägt das Qualitätsbestreben und die wirtschaftliche Bedeutung der niedersächsischen Milchwirtschaft an die Öffentlichkeit.

Er setzt ein Zeichen im Hinblick auf eine transparente Produktion und demonstriert die moderne, leistungsfähige Landwirtschaft im Milchland Niedersachsen. Eine Platzierung unter den besten Milcherzeugern bestätigt nicht nur dem betreffenden Betrieb ein hervorragendes Management und beste Qualität des Rohstoffes Milch, sondern ist auch für den Berufsstand und die verarbeitende Molkerei ein Aushängeschild für ausgezeichnete Arbeit.

Das gesamte Konzept „Milchlandpreis“ ist ein optimales Marketingprogramm für gute bäuerliche Produktionsmethoden in der Land- und Milchwirtschaft und zudem eine sinnvolle Aufklärungskampagne für alle Verbraucher.

MACHEN SIE MIT!

Die Teilnahme

bringt wertvolle Erfahrungen…

Die Kriterien

„Nachhaltigkeit“ ist nicht nur ein Modethema, sondern ein Thema, das uns alle bewegt. Die niedersächsischen Milcherzeugerbetriebe arbeiten täglich an diesen Zielen. Denn nur wer verantwortungsbewusst mit den Bereichen Mensch/Tier, Umwelt und Betriebswirtschaft umgeht, sichert die Zukunft seines Betriebes für seine Familie und für nächste Generationen.

Nachhaltiges Wirtschaften, das bedeutet für Milcherzeuger das Streben nach

  • einer optimierten Rohmilchqualität
  • einer verantwortungsvollen Betriebsführung
  • betriebswirtschaftlichem Erfolg
  • vorbildlichem Tier- und Umweltschutz
  • einem hohen hygienischen Standard
  • sozialem Engagement
All diese Kriterien finden im Wettbewerb um die Goldene Olga Berücksichtigung.

Der Zeitplan 2017/2018

  • Juli 2017

    Einsendeschluss für die Bewertungsfragebögen

  • bis Ende August 2017

    Auswertung der Fragebögen nach festgelegtem Auswertungssystem, Benachrichtigung der besten Bewerber.

  • September 2017

    Begutachtung der besten Betriebe durch zwei unabhängige Gutachter

  • Oktober/November 2017

    Auswertung und Konsensbildung aller Begutachtungen

  • 08. Dezember 2017

    Vergabe der „Goldenen Olga“ an den besten Erzeugerbetrieb des Jahres 2017, Auszeichnung der besten Betriebe. Niedersachsens Festball für alle ausgezeichneten Betriebe der letzten 17 Jahre.

  • Februar / März 2018

    Offzielle Übergabe der Hofschilder für die besten Betriebe Niedersachsens.

Die Bewerbung

Jeder Haupterwerbsbetrieb mit Schwerpunkt Milcherzeugung kann mitmachen, indem er den Bewertungsfragebogen sorgfältig ausfüllt und bis zum 15. Juli an die LVN abschickt.

STARKE PARTNER:

Die Sponsoren

des Milchlandpreis-Wettbewerbs

Landtechnik Vertrieb und Dienstleistungen
Bernard KRONE GmbH

„Wir unterstützen den Milchlandpreis seit der Gründung im Jahr 2001. Dieses Sponsoring ist eine Investition in unsere Kunden und daher sehr gut angelegt. Wir fühlen uns mit der Niedersächsischen Milchwirtschaft eng verbunden und werden den Milchlandpreis auch zukünftig unterstützen. Großer Dank gilt hier der Landesvereinigung für ihr professionelles Engagement. Es ist immer wieder ein schönes Erlebnis, wenn die Preisträger stolz ihre Betriebe vorstellen, die teilweise seit Jahrhunderten existieren und über viele Generationen hinweg aktiv Landwirtschaft betreiben. Diese bäuerliche Struktur und Kultur gilt es unter allen Umständen zu erhalten. Hier sind wir alle gefordert.“

Dorothee Renzelmann / Ludger Gude
Geschäftsführer

Arbeitsgemeinschaft der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Weser-Ems, Oldenburg

„Genossenschaftsbanken und Landwirtschaft – das passt zusammen. Uns verbindet eine lange Tradition der fruchtbaren Zusammenarbeit. Auf dieser Basis bringen die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Weser-Ems ihre Branchenkenntnisse und ihre umfangreiche Erfahrung in die Beratung und Begleitung unserer landwirtschaftlichen Kunden ein. Wir sind Finanz- und Ansprechpartner vor Ort, in unseren Bankfilialen und immer wieder auch direkt beim Landwirt auf dem Hof. Für alle Landwirte und im Besonderen auch für die Milchwirtschaft.

Deshalb stehen wir voll und ganz hinter dem Milchlandpreis „Goldene Olga“ und freuen uns, hier als Förderer Impulse geben zu können. Heute und in Zukunft.“

Harald Lesch
Geschäftsführer

Genossenschaftsverband e.V.

„Wir sind stolz auf unsere Landwirtschaft.
Gerne unterstützen wir auch in diesem Jahr die Auszeichnung mit dem Milchlandpreis „Goldene Olga“ der niedersächsischen Milchwirtschaft, der DAS Markenzeichen für Erfolg und Nachhaltigkeit ist.

Gerade auch der Landkreis Cuxhaven – das „Cuxland“ – steht für moderne Milcherzeugungsbetriebe auf Grünlandstandorten an der Küste.
Auch wenn die Krise der Milchbauern der vergangenen Jahre noch
nicht ausgestanden ist, sind wir froh, dass sich die Lage entspannt hat
und die Preise für Milch und Butter im Handel wieder anziehen. Persönlich verbindet uns mit der grünen Branche eine Vielzahl von faszinierenden Gesprächen und Begegnungen mit unternehmerisch denkenden Menschen, die die Herausforderungen in ihren Betrieben täglich neu bewältigen. Als starker Finanzpartner an der Seite unserer Landwirte verbinden wir die spezifischen Einblicke in die Branche mit unseren Finanzierungsexpertisen, um einen zielgerichteten Beitrag zur Zukunftsgestaltung zu leisten.“

Frank Koschuth
Vorstandsmitglied der Volksbank eG Bremerhaven­Cuxland

GEA Farm Technologies GmbH

„Die GEA als Partner der Milchwirtschaft und Milcherzeuger unter- stützt in hohem Maße die Professionalisierung der Landwirtschaft! Mit dem Milchlandpreis „Goldene Olga“ wird dieser Weg konsequent und nachhaltig kommuniziert. Diesen Weg wollen wir auch im Sinne einer zukunftsorientierten Lebensmittelproduktion mit den Systemen der GEA optimal unterstützen!“

Ulrich Rassenhövel
Vice President / Head of Equipment Sales Germany

DIE GEWINNER:

Die Preisträger

der „Goldene Olga“

Preisträger „Goldene Olga“ 2001
Torsten Lüchau
Preisträger „Goldene Olga“ 2002
Angela und Hermann, Christina und Söhnke Schlichtmann
Preisträger „Goldene Olga“ 2003
Jutta und Heinrich Horsink
Preisträger „Goldene Olga“ 2004
Ursula und Bernd Tiemann
Preisträger „Goldene Olga“ 2005
Gisela und Wiljan Scholten-Meilink
Preisträger „Goldene Olga“ 2006
Mechthild und Hartwig Meyer
Preisträger „Goldene Olga“ 2007
Betriebsgemeinschaft Rethmeier-Bahrenburg GbR
Preisträger „Goldene Olga“ 2008
Marion und Hinrich, Ina und Christian Schriefer
Preisträger „Goldene Olga“ 2009
Gunda und Johann (†), Sabine und Gerrit Oltmanns
Preisträger „Goldene Olga“ 2010
Andrea und Diethelm Evers
Preisträger „Goldene Olga“ 2011
Uta, Carsten und Eike Exner
Preisträger „Goldene Olga“ 2012
Cara und Sven Klingemann
Preisträger „Goldene Olga“ 2013
Elke und Holger Wemken
Preisträger „Goldene Olga“ 2014
Patricia Vos und Jörg Schwarting
Preisträger „Goldene Olga“ 2015
Bertraud, Hilmar und Hilmar Bernd Schulte
Preisträger „Goldene Olga“ 2016 
Johannes, Jan-Berend und Renke Garrelts